Ich bin hin und hergerissen

eva @, Saturday, 14. September 2019, 21:39 (vor 38 Tagen)

Was soll man zum Herren A Spiel schreiben. Ja wir haben zwei Punkte gegen WAC erreicht,zufrieden nein. Bei solch vielen vergebenen Chancen kann schon Frust aufkommen und irgendwie hätten die Jungs keinen Punkt verdient, denn mit diesen 100% Chancen muss man eine ganze Meisterschaft gewinnen. Nur für alle die das Spiel nicht gesehen haben. Die Ecken (MINDESTENS) 10 an der Zahl wurden vergeben, ein Siebenmeter vergeben und die Latte auch noch getroffen, das war nur ein kleiner Teil der Chancen.
Zum Spielverlauf: Im 1. Viertel eigentlich auf beiden Seite "tote Hose", und wieder diese verflixte Minute vor der Pause. Max bekommt den Ball auf den Fuß, Ecke Tor für WAC. Im 2. Viertel erwachen wir endlich, und schon steht es durch Tore von Niki und Fabi 2:1. Aber WAC gleicht wieder durch eine kurze Ecke aus. Dann wieder Ecke für unsere Jungs - endlich eine Variante und schon ist der Ball im Kreuzeck. (herrlicher Stecher von Yannik, der heute auch sonst eine tolle Leistung bot). Durch einen dummen Ausschluss von Patrick mussten wir mit neun Spielern weiter spielen und prompt fiel der Ausgleich.
Das anschließende Penaltyschießen war an Spannung kaum zu überbieten. Die ersten drei Postler (Fabi, Luci und Max) trafen. Fabi und Luci packten wieder ihre Unhaltbaren aus, während Max auf Fabis Variante zurückgriff und den WAC Goalie dabei "alt" aussehen ließ. Er bekam das sogenannte "Gurkerl" WAC vergab zwei Penaltys und eigentlich dachte ich der Spuk ist vorbei, falsch gedacht, es werden jetzt 5 Penaltys geschossen. Da trafen die WAC ler und bei uns wurden die letzten beiden verschossen. Weiter geht es mit Golden Goal, eine, wie wir aus vielen Spielen wissen, nicht gerade erfreuliche Situation. Fabi fängt mit seiner zweiten Variante an und trifft, auch WAC trifft, weiter geht der Nervenkitzel, Luci verschießt, dann zeigt Jakob wieder dass er zu Recht ein Penaltykiller ist, und hält die Jungs im Spiel. Abschluss - das große Finale. Yannik zeigt Nerven und trifft, eine kleine Chance, wird Jakob die Nerven behalten - ja er hält und der Spuk ist zu Ende. Also doch wenigstens zwei Punkte nach Hause gebracht.
Das Spiel muss sich morgen gegen SV Arminen nicht sehr verbessern, verbessern muss sich die Chancenauswertung und dazu halte ich euch ganz fest die Daumen.
Bis morgen lg Eva

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum