U16-Mädels schaffen Sensation gegen AHTC

Kurti, Saturday, 14. September 2019, 22:54 (vor 38 Tagen)

Erstmals seit langem konnten unsere U16-Mädels nahezu komplett antreten. Das alleine erweckte schon Hoffnungen, doch gegen die eigentlich unschlagbaren AHTC-Mädels waren diese doch sehr, sehr klein, zumal wir auch das Hinspiel zuhause 1:6, allerdings ersatzgeschwächt, verloren. Aber auch AHTC kam uns ein Stück entgegen, gleich vier prominente Ausfälle gab es beim Gegner, wobei hier drei Nationalteam-Spielerinnen fehlten. So muss man das Ergebnis natürlich relativieren, doch AHTC hat in dieser Altersgruppe so viel Qualität, dass noch immer eine sehr starke Mannschaft am Platz war. Die letzten sechs Matches hat dieses Team mit einem durchschnittlichen Resultat von 9:1 gewonnen, da sieht man schon gegen wen man hier spielt. Zudem war heute die Post-U16W eigentlich eine U14W, lediglich die Torfrau und eine Spielerin waren aus dem U16-Bereich.

Im ersten Viertel begann das Heimteam gleich stark und kam zu den ersten Chancen, doch die Postlerinnen hielten bald dagegen und zeigten auch, dass sie gut nach vorne spielen können. Die ersten Chancen wurden noch vergeben, doch dann scorte Stella und wir führten 1:0. AHTC bäumte sich aber auf, wollte natürlich keinesfalls verlieren, holte viele, viele gute Torchancen und insgesamt vier Ecken raus, die wir aber allesamt entschärfen konnten. Vali im Tor lief zur Hochform auf und hielt einfach alles. Ab und an hatten wir eine ganz gute Konterchance, konnten diese aber auch nicht wirklich fertig spielen. Mit viel Disziplin und Kampfgeist brachten wir die Führung über die Zeit und siegten letztendlich sicherlich glücklich aber doch 1:0. Man muss der kompletten Mannschaft zur Leistung gratulieren.

Natürlich werden wir die Kirche im Dorf lassen und dieses Ergebnis nicht überbewerten, so schön es auch ist für uns. Es hilft aber sehr bei unserem Ziel mit dieser jungen Truppe ins FinalFour zu kommen. Wenn man die Umstände kennt, war es vielleicht doch nicht so überraschend. Diese Postmädels sind schon bekannt und einmal mehr hat sich gezeigt, wenn man ihnen den kleinen Finger hinhält, nehmen sie gleich die ganze Hand!

Leider haben sich Aimee auf Seiten von AHTC und Lisa Gruber auf Seiten von Post verletzt. Wir hoffen, dass es bei beiden nicht so schlimm ist und wünschen alles Gute!

HERE WE COME

U16-Mädels schaffen Sensation gegen AHTC

eva @, Saturday, 14. September 2019, 23:48 (vor 38 Tagen) @ Kurti

Vorerst ganz herzlichen Glückwunsch zum Sieg. Eines habe ich von unserem verstorbenen Präsident Sepp Pecanka gelernt. Kein Gegner (egal welches Team) kümmert sich um uns, wenn wir geschwächt antreten. Warum sollten wir es tun. Morgen interessiert das Niemanden und es steht nur ein Sieg auf unserer Seite. Also Mädels genießt euren Sieg, wenn es bei uns einmal ein paar Ausfälle geben wird, wird das auch niemand an die große Glocke hängen. Und schön für unsere U14, die sich auch schon in der U16 behaupten kann. Mädels weiter so, ihr seid die Zukunft der Post Damen.
lg Eva
P.S.: Hoffentlich kann Lisa bald wieder spielen, denn wir brauchen sie vor allem in der U14.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum