Wieder ein Schritt nach vorne

eva @, Sunday, 29. September 2019, 23:03 (vor 23 Tagen)

Wie schon beim U14w Fan, konnte ich auch heute beim Herren A Spiel gegen HC Wien nicht dabei sein. Das Ergebnis war dort aber wesentlich freundlicher (5:1) und somit tut es mir besonders weh, dass ich nicht dabei sein konnte. Telefonisch gab es für mich aber einen Live Ticker und ich konnte schon bald ruhig auf das Ende warten. Die Jungs haben mit nur einem Punkteverlust die Tabellenführung klar übernommen. Was ist im Vergleich zur vorigen Meisterschaft anders geworden. Ich habe immer ´geglaubt, die Wörter Überheblichkeit und Arroganz dürften im Sport gar nicht existieren. Im Spiel gegen Mödling wurde ich eines Besseren belehrt. Arroganz und Überheblichkeit bedeuten, den Gegner zu unterschätzen. Ist es zum Beispiel notwendig bei einem Stand von 10:2 jeden Ball nachzulaufen. Jetzt laufen die Jungs und das bei jedem Gegner. Sie lassen sich nicht mehr aus der Ruhe bringen, wenn es nicht gleich nach Wunsch läuft und verfallen nicht gleich in "Rudelhockey"verfallen. Ein Sprichwort sagt: Jeder Topf braucht seinen Deckel. Ich denke jeder Spieler hat seine Position gefunden. Mit Michal haben wir einen wirklich guten Spieler bekommen, der seine Ruhe ausstrahlt und auch mit Luci, der Schütze für Ecken und 7m recht erfolgreich ist. Mit Patrick ist auch wieder ein Postler zurückgekommen, der weiter Schwung ins Mittelfeld bringt. Summa summarum ein sehr, sehr junges Team, das schon erfreulich reif hockey spielt. Ich wünsche mir noch viele solcher Spiele und hoffe, dass ich nächste Woche wieder dabei bin.
Bis dahin lg Eva

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum