kein Happy End

Präserl, Sunday, 01. December 2019, 09:40 (vor 6 Tagen)

für die Post-Kids der U10m und U10w in der Posthalle am gestrigen Tag.

Im erwartet engen Spiel gegen den AHTC gingen die Burschen zwar durch 2 schöne Treffer von Moritz mit 1:0 und 2:1 in Führung, doch der Gegner kam immer wieder zurück. Und das, obwohl Ernst im Tor gegen seinen Lieblingsgegner zur Hochform auflief. 4 gehaltene Penalties und weitere tolle Saves verhinderten aber nicht die erstmalige Führung des AHTC. Dieses Mal kamen wir aber schnell zum Ausgleich, Yunus stand bei einem Pass von Moritz goldrichtig und drückte den Ball über die Linie.

Leider schlichen sich vermehrt Ballverluste in unser Spiel ein, in der Abwehr agierten wir mitunter zu zögerlich und der AHTC wirkte ein wenig entschlossener. 3 Minuten vor dem Spielende traf der Gegner zum 4:3, dem neuerlichen Gegentreffer hatten wir leider nichts mehr entgegenzusetzen.

Trotz der Niederlage im ersten Saisonspiel enttäuschten unsere Burschen keineswegs, vor allem taktisch sieht man bereits einen großen Fortschritt im Vergleich zum Vorjahr. Da und dort fehlt noch die Kraft, der Blick für den besser postierten Mitspieler und der Mut, in den Schußkreis einzudringen.

Nächste Woche geht es gegen Meisterschaftsfavoriten HC Wien, mal sehen, was uns die Post U10 dort zeigt.

Die Mädels starteten gegen Feldmeister HC Wien bärenstark, Vicky brachte uns sogar durch einen Penalty mit 1:0 in Führung. Die Mädels des Gegner taten sich ungemein schwer, gegen unsere kompakte Defensive durchzukommen, Sophie klärte die wenigen Bälle, die auf das Tor gingen souverän. Dennoch kamen wir immer stärker in Bedrängnis und der HC Wien zu mehr und mehr Torszenen. 3 davon konnten sie verwerten, bei uns waren Chance mittlerweile Mangelware.

1:3 lautete der Endstand, ein durchaus zufriedenstellendes Ergebnis im Anbetracht des starken Gegnern.

Here we go
Clemens

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum