Zwischenbilanz

eva @, Saturday, 29. February 2020, 14:35 (vor 36 Tagen)

Unter denkbar schlechten Verhältnissen startete unsere U16w ins Halbfinale. Wenig Chancen gibt man natürlich einer U16 Mannschaft, wenn sie fast zur Gänze mit einer U14 spielt. Wenn dann noch gerade an so einem Tag mit Kim, Lisa und Liv krankheits bzw. verletzungsbedingt ausfallen, kann man nur noch an Wunder glauben. Ja Wunder gibt es immer wieder, heute leider nicht.
Nun starteten die Mädels aber auch denkbar schlecht. Bald stand es 0:4, wobei einzig Tor Nummer 1 wirklich schön war. Die restlichen Tore entstanden durch katastrophale Fehler.
Aber plötzlich ging ein Ruck durch dieses junge Team. Wir begannen endlich zu spielen und es gab auch Chancen, die mit 2 Ecken durch Larissa genutzt wurden. Ein Geschenk vom Schiri, der nach einer kurzen Ecke, die fehlerhaft gestoppt wurde, Tor gab. Tor Nummer 6 war dann schon nicht mehr interessant.
Mädels ihr habt in Halbzeit zwei gezeigt, dass ihr auch mit den fehlenden Spielerinnen und als viel jüngeres Team dem Gegner ein bisschen ärgern könnt. Es war sicher ein gutes Training für die U14 Finalspiele, und morgen könnt ihr möglicherweise Bronze holen, wird natürlich auch mit den gegebenen Verhältnissen auch nicht gerade leicht werden.
Ihr habt während der Saison gezeigt, dass ihr mit einer kompletten Mannschaft mit den besten Teams mithalten könnt und sowohl gegen SV Arminen als auch AHTC nur mit einem Tor Unterschied verloren habt.
Wünsche euch für morgen viel Glück
lg Eva

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum