So ein Tag so wunderschön wie heute,

eva @, Sunday, 01. March 2020, 20:47 (vor 34 Tagen)

....so ein Tag der sollte nie vergehen und kommt auch nicht oft vor. Haben wir viele Jahre in den Finalspielen den Kürzeren gezogen, so war das dieses Wochenende ganz anders. Es gab eine Erfolgsmeldung nach der anderen. Die größte Überraschung war wohl der Meistertitel der U10a. Wie katastrophal waren die ersten Spiele, zwei Mal gegen AHTC verloren und ich weiß noch wie Nico freudestrahlend den ersten Sieg der Jüngsten gemeldet hat. Und was muss er jetzt melden - GOLD für die Kleinen, welch ein Erfolg.
Weiter ging es mit der U16w, da fielen gleich 3 Leistungsträgerinnen aus, wäre dies nicht geschehen, wer weiß. So mussten sie sich gestern gegen SV Arminen geschlagen geben, aber heute lieferten sie ein tolles Spiel (noch immer mit den fehlenden Spielerinnen) und holten sich souverän Bronze.
Und dann der HAMMER. Finale der U16m Post gegen SV Arminen (den Serienmeister vergangener Jahre). Ein Spiel auf sehr hohem Niveau. Da passte alles, Tempo, Technik, Spielfreude und vor allem erfolgreiche kurze Ecken, die letztendlich zum verdienten Sieg und Meistertitel führten. Sicher hat uns, der von Arminen zur Post wechselnde Mati, viel geholfen, aber man denke, wer Arminen vorige Hallensaison zum Herrenmeistertitel verholfen hat. So gleicht sich im Sport immer wieder vieles aus.
Zum Spiel: Unsere Jungs begannen doch ein wenig nervös, und trotz Überlegenheit mussten sie den Führungstreffer von Arminen hinnehmen. Aber nicht umsonst heißt es bei der Post wird nur ein Brief aufgegeben - und so fighteten sie sehr erfolgreich weiter, und Otto im Tor trug viel zum Sieg bei. Letztendlich stand es vielleicht 3o Sekunden vor Schluss 6:1 für Post, man war mit dem Sieg schon bei der sicheren Goldmedaille und vielleicht auch schon beim berechtigten Jubel und so ließen die Jungs dem Bezirksnachbarn noch zwei Tore schießen.
Die Siegerehrung wurde heuer ein bisschen anders gestaltet, man wählte diesmal ein All star Team und da kassierten die Postler auch einiges. Neben Otto, kamen noch Mati und Paul P., sowie Larissa bei den Mädels ins Team. Gratulation, aber auch heute haben Teams und nicht EinzelspielerInnen gewonnen. Und gerade das zeichnet den Post SV aus. Wir wachsen immer mehr zusammen. Selbst viele Spieler der Herrenmannschaften konnte man im Fansektor sehen und wieder einmal hatten wir alle Grund zum Jubeln.
Einmal gehts noch, nächste Woche sind noch die U14 Mädels dran. Auch sie haben sich diese Fans verdient und das noch in der eigenen Halle. Also Mädels anstrengen, Fans anfeuern und alle gemeinsam jubeln. Ein wenig Druck mache ich den Mädels schon, eine Goldmedaille fehlt noch im weiblichen Bereich und das holt IHR.
Die U10 Mädchen haben auch Bronze gefunden, auch hier herzlichen Glückwunsch.
Für heute Schluss, morgen wird es noch ein bisschen Nachschub geben.
lg Eva und Gute Nacht

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum