DB trauern nach heroischem Kampf dem ersten Punkt nach

Kurti, Monday, 27. September 2021, 11:41 (vor 115 Tagen)

Im ersten Heimspiel kam die HG Mödling als Gast auf den Postplatz. Wir hofften nach den beiden Niederlagen natürlich, dass wir hier erstmals einen Gegner auf Augenhöhe haben, wo man vielleicht ein wenig mitspielen kann. Leider hatten wir ausgerechnet an diesem Tag sehr viele Ausfälle und Absagen zu verzeichnen, womit nur noch 11 Spielerinnen und somit kein Wechsel zur Verfügung standen. Bei heißem Spätsommerwetter und 27 Grad eine Herausforderung für die B-Damen.

Das Match zeigte dann die erwarteten Kräfteverhältnisse, Mödling war zwar leicht feldüberlegen, aber die Post-Damen kämpften tapfer dagegen und so gab es in den ersten 15 Minuten keine Torchance im Match. Auch das zweite Viertel zeigte wenig Änderung, Mödling diesmal mit der ersten Halbchance, aber es blieb beim 0:0 bis zur Pause.

Nachdem man im dritten Viertel auch die erste Ecke überstanden hat und die kränkliche Valerie im Tor wie schon zuletzt alles halten konnte, machte man sich plötzlich Hoffnung auf den ersten Punkt. Die Köpfe wurden röter, die Luft immer weniger, aber alle kämpften bis zur Erschöpfung um das mögliche Remis. Wieder war es Ani in der Defensive, die hinten viel dicht hielt und im Mittelfeld rackerte erstmals Sarah Szieber, die neu zur Mannschaft gestoßen ist. Sie brachte nicht nur Kampfkraft, sondern auch Hockeyqualität ins Team. Fast hatten wir dann auch eine Torchance, doch der Ball konnte im Schusskreis nicht unter Kontrolle gebracht werden.

Die Minuten verrannen, aber die Mödlingerinnen wollten auch ihren ersten Sieg feiern und gaben daher bis zum Schluss nicht nach. Sehr unglücklich passierte es dann doch: Statt nach vorne, wurde in die Mitte gespielt, Ball abgefangen, zwei Passes und irgendwie landet der Ball in der vorletzten Minute in unserem Tor und damit war auch das Match entschieden. So knapp war diese neue Mannschaft am ersten Punktgewinn dran und dann doch nichts in der Hand. Die Enttäuschung war groß, doch Kopf hoch an alle. Ihr könnt sehr stolz über die kämpferische Leistung sein, es mussten ja alle durchspielen bei der Hitze. Wenn man so lange das 0:0 hält, hätte sich jede einzelne den Punkt redlich verdient. Mödling war aber um den Tick stärker und hat daher auch verdient gewonnen.

Die nächsten beiden Matches sollten wir wieder ein paar Wechsel haben, dann macht es mehr Spaß für alle. Mit Helen wird eine weitere Spielerin das Team verstärken und irgendwann wird auch der erste zählbare Erfolg kommen, im ersten Halbjahr stehen ja die Findungsphase, das Teambuilding und das Erfahrung sammeln im Vordergrund.

HERE WE GO

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum