Beide Herrenteams siegen, Damen halten sich wacker

Präserl, Saturday, 20. November 2021, 23:59 (vor 60 Tagen)

Den Auftakt machten unsere 2. Herren in Mödling gegen die HG Mödling. Gespickt mit Spielern mit Bundesliga-Erfahrung zeigten wir früh, dass wir das bessere Team sind. Einzig die Tore fehlten, erst mit der Schluss-Sirene des ersten Viertels bezwang Paul den Abwehrriegel.

Ab dem 2. Viertel wurde unsere Überlegenheit größer und vor allem das Sturmduo Pauli und Fossi stellte die Mödling Verteidigung vor unlösbare Aufgaben. Natürlich gab es dazwischen auch Leerläufe, in Summe war es aber ein Ausrufezeichen unseres jungen Teams. Die vielen Torschützen beim 10:2 Sieg zeugen von der Ausgeglichenheit des Kaders.

2 Stunden später trafen die 1. Herren auf den HC Wien und mussten lange und heftig um den Sieg fighten. Vor allem die Defensive war heute viel zu anfällig, oftmals mussten Matti (vor dem Seitenwechsel) und Jakob in höchster Not eingreifen. Gleich 2 7m parierten wir, auf der Gegenseite trug sich Heimkehrer Fabi 5x in die Torschützenliste ein. Luft nach oben ist der treffende Begriff, doch mit einem 8:5 erfüllten wir die Pflicht auftragsgemäß. Universitas morgen sollte kein echter Stolperstein sein, Dienstag gegen Arminen wird die Aufgabe sicherlich schon prickelnder.

Die Damen stellten sich nach einem Jahr Pause Co-Favorit WAC und gingen rasch 1:0 in Führung. Dann riss der Faden und der WAC kam viel zu einfach zu Chancen und Toren. 4:1 lautete der Halbzeitstand, in der Pause fanden Flo&Jakob offensichtlich die richtigen Worte. Wir steigerten uns, hielten das Spiel offen und beendeten mit einer 4:7 Niederlage das Spiel mit erhobenem Haupt.

Here we go
Clemens

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum